der HÖRSPIELer: Interview mit Jens Wawrczeck

Wonach bei Neuerscheinen der populären Jugendhörspielserie vor mehr als vierzig Jahren
niemand Ernstzunehmendes auf die Idee gekommen wäre zu fragen,
wird heute in einer vielfältigen, bunten und multireligiösen Gesellschaft offenbar immer relevanter
(entsprechende Anfragen bei Suchmaschinen häufen sich in letzter Zeit):

Sind einzelne oder mehrere Jungdetektive der 'Drei Fragezeichen' homosexuell, bzw. schwul ?



der HÖRSPIELer Impressum, Datenschutz





Zum HÖRSPIELer-Portal




Dan-Shocker-Kurzrezensionen
Dan-Shocker-Kurzrezensionen
LARRY BRENT & CO

Science-Fiction-Hörspiele
Science-Fiction-Hörspiele
P. RHODAN & CO





DREI ???

Drei frauenlose Männer vor dem Mikro

Jens Wawrczeck ist von Beginn an Sprecher der Rolle des 'Peter Shaw', des zweiten Detektivs der drei-Fragezeichen-Hörspiele.

Wie ist Dein Verhältnis zu den anderen beiden Sprechern der DREI ??? ?

Jens Wawrczeck (Foto mit freundlicher Genehmigung durch ebendiesen)

Inzwischen kommen Oliver, Andreas und ich sehr gut miteinander aus. Am Anfang war das nicht immer so. Ich war vielleicht ein bißchen eingeschüchtert von den beiden. Heute bedauern wir, dass wir uns nicht häufiger sehen. Wir mögen uns wirklich sehr. Wenn man so viele Jahre zusammenarbeitet, entsteht ein enormes Vertrauen und auch Respekt. Die Aufnahmen sind so familiär, dass wir gerade unsere gemeinsamen Szenen, die in der Zentrale oder auf dem Schrottplatz, nicht als Arbeit empfinden, sondern als Fest. Im Ernst: Ich glaube, dass das die Qualität der DREI ??? ausmacht. Man glaubt uns, dass wir vertraut miteinander sind, dass wir uns mögen, durch dick und dünn füreinander gehen würden und uns wirklich gut kennen, weil es tatsächlich so ist. Nächstes Jahr wollen wir übrigens mit einer Art Live-Performance auf Tour gehen.

In letzter Zeit gab es ja Irritationen um die Rolle des Peter Shaw, dadurch dass verbreitet wurde, er sei schwul bzw. hätte einen Freund.

Ach herrjeh... ! Wir werden so oft gefragt: `Warum haben die DREI ??? keine Freundinnen ?´ usw.,  dass ich irgendwann mal gesagt habe: `Vielleicht haben die ja was miteinander, wer weiß ?´. Aber mal ehrlich: Ob Peter schwul ist oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle, weil diese Thematik bei den DREI ??? auch keine Rolle spielt. Das Sexualleben von Justus, Peter und Bob ist weitgehend tabu bzw. nicht relevant. Wir lösen Kriminalfälle. Der Rest bleibt der Fantasie der Hörer überlassen. Die ist bunt genug, denke ich.




auffällig attraktiver Mann im Hörspielstudio