Hamburg-Rissen: Kultur und Satire aus einem privilegierten Elbvorort


Über einen Stadtteil, der weniger hip aber deswegen noch lange nicht weniger wichtig ist als
Ottensen, Winterhude, Neue Hafencity, Schanzenviertel, St. Georg, und St. Pauli (Reeperbahn).


Rissen steckt politisch und medial gerne zurück

Der westlichste Elbvorort Hamburgs hat in der öffentlichen Wahrnehmung keinen leichten Stand und ist häufig Spott und Hähme ausgesetzt. Ja, Rissen ist unbestreitbar weniger bedeutend als Ottensen, die Hafencity oder gar die 'Schanze', für die sich Politik und Medien immer wieder auf´s Neue interessieren. Womit ihre führenden Vertreter sicher richtig liegen, verfügen sie doch unzweifelhaft über einen guten Instinkt für die 'Wahrheit':

Leuchtturm am Rissener Ufer Eine Mehrheit der im Bundestag vertretenen Abgeordneten hat im Frühjahr 2018 erneut einer sogenannten 'Großen Koalition' unter der Kanzlerin Angela 'Sonnenkönigin' Merkel zur Macht verholfen. Somit bewies die Politik Fürsorge und Weitsicht für diejenigen Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik, die für sich und ihre Kinder eine lebenswerte Zukunft erhoffen.
Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkmedien erhalten per GEZ-'Demokratieabgabe' jährlich über acht Milliarden Euro. Damit werden Kultur jenseits des Mainstreams und demokratische Impulse in einem Maße gefördert, das diese immensen finanziellen Mittel mehr als rechtfertigt. Kritik hieran erfolgt nahezu ausschließlich von unbelehrbaren 'Wutbürgern'.

Rissen ist gut beraten, dem Geschick und dem guten Willen der Entscheidungsträger aus Politik und Medien zu vertrauen und daher ein bisschen Demut zu zeigen: Diese Seite nimmt deshalb eine betont submissive Haltung ein gegenüber dem weitaus bedeutenderen politischen und medialen Geschehen jenseits der Grenzen zu Wedel, Appen, Schenefeld, Pinneberg, Sülldorf, Blankenese und der Vogelinsel Neßsand.

Hamburg-Rissen | Kultur und Satire aus einem privilegierten Elbvorort
Impressum, Datenschutz, Start




Zum hauseigenen HÖRSPIEL-Portal



Fotostrecke Teil 1
Fotostrecke 'Hamburg-Rissen' Teil 1
HAMBURG-RISSEN 1

Fotostrecke Teil 2
Fotostrecke 'Hamburg-Rissen' Teil 2
HAMBURG-RISSEN 2





Damit sich wirklich kein Stadtteil ausgegrenzt fühlen muss:

Eppendorf, Hoheluft-Ost, Winterhude, Alsterdorf, Fuhlsbüttel, Groß Borstel, Langenhorn, Ohlsdorf, Barmbek-Süd, Barmbek-Nord, Dulsberg, Hohenfelde, Uhlenhorst, Altona-Altstadt, Altona-Nord, Bahrenfeld, Blankenese, Groß Flottbek, Iserbrook, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Othmarschen, Ottensen, Rissen, Sternschanze und Sülldorf, Allermöhe, Altengamme, Bergedorf, Billwerder, Curslack, Kirchwerder, Lohbrügge, Moorfleet, Neuallermöhe, Neuengamme, Ochsenwerder, Reitbrook, Spadenland, Tatenberg, Eimsbüttel, Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft-West, Lokstedt, Niendorf, Schnelsen, Eidelstedt, Stellingen, Billbrook, Billstedt, Borgfelde, Finkenwerder, HafenCity, Altstadt, Hamm, Hammerbrook, Horn, Kleiner Grasbrook, Neustadt, Neuwerk, Rothenburgsort, St. Georg, St. Pauli, Steinwerder, Veddel, Waltershof, Wilhelmsburg, Altenwerder, Cranz, Eißendorf, Francop, Gut Moor, Hausbruch, Harburg, Heimfeld, Langenbek, Marmstorf, Moorburg, Neugraben-Fischbek, Neuenfelde, Neuland, Rönneburg, Sinstorf, Wilstorf, Bergstedt, Duvenstedt, Farmsen-Berne, Jenfeld, Marienthal, Rahlstedt, Steilshoop, Volksdorf, Wellingsbüttel, Bramfeld, Eilbek, Hummelsbüttel, Lemsahl-Mellingstedt, Poppenbüttel, Sasel, Tonndorf, Wandsbek, Wohldorf-Ohlstedt


Wittenbergen Ufer mit Leuchtturm / Hamburg-Rissen