Politik- und Satireplattform `moderne21´ Kreative Mitte - Kunst, Ideen, MedienVon der Zwangsräumung bedrohtes `Kunsthaus Tacheles´



SOLIDARITÄT

Solidarität im Spätsommer

Lässt sich nicht gemeinsam mit drei jungen Russinen einbuchten: Die deutsche Feministin und Erfolgsautorin Charlotte Roche Die `kreative Mitte´ Berlins erhielt im August 2012 Unterstützung von `Queer Riot´ in Form einer stationären Demonstration in der Oranienburger Straße. Zu diesem Zeitpunkt gab es scheinbar zufällige Parallelen in der internationalen Nachrichtenlage: Versuchte `Queer Riot´, die übrigens nur gehässige Spötter mit ihrem abgewandelten Namen `Quiek Riot´ zu verballhornen trachten, in Berlin von sich Reden zu machen, wurden zur fast gleichen Zeit drei junge Frauen in Moskau festgesetzt, da sie in allerbester Punk-Manier in einem prominenten Gotteshaus der in Russland ansässigen orthodoxen Kirche mit obszönen Sprüchen und Gesten Ärgernis in der russischen Öffentlichkeit und Politik verursachten.
Gut Gemacht, Mädels - so hat es die moderne durchsexualisierte Mediengesellschaft gerne ! Den drei jungen Russinen von `Pussy Riot´ wurde sodann der Prozess gemacht und sie konnten sich selbstverständlich und nicht weniger erfreulich der Sympathie der westlichen Publizisten sicher sein. Irgendwann wird es hoffentlich ganz selbstverständlich sein, dass auch in den christlichen Kirchen der östlichen Hemnisphäre Hardcore-Pornos gezeigt oder - noch besser - gedreht werden. Bis sie auch dort soweit sind, wie wir gerne wären, müssen leider einige junge Mütter alleine ins Straflager, denn dass westliche Feministinnen wie Charlotte Roche oder Alice Schwarzer den jungen Russinen aus Solidarität dabei Gesellschaft leisten wollen, ist bisher nicht bekannt.

Im September des selben Jahres veranstalten die Unterstützer des `Kunsthauses Tacheles´ in der Oranienburgerstraße eine letzte Solidaritäts-Demonstration gegen die angekündigte Zwangsräumung der weltbekannten Berliner Institution, die auf Antrag der SOS-Mordbank am 04.09. vollstreckt werden wird, sofern sich nicht noch in letzter Minute eine politische Lösung für das Haus abzeichnet. Hiernach sieht es leider trotz zahlreicher Betroffenheitsadressen der Berliner Stadt- und `Kultur´-Politiker bislang nicht aus. Die Künstler (u.a. der weißrussische Exil-Maler Alexander Rodin) rechnen mit dem Schlimmsten.


'Dudelstopp' ist eine Initiative der Politik- und Kunstplattform 'moderne21'




Bündnis KREATIVE MITTE - Save the Tacheles
Impressum, Datenschutz




Bündnisse unter dem Dach von `moderne21´
Hauptstadtelite: Berliner Mehrwert
Objekt der Begierde: Kreative Mitte







ZIVILGESELLSCHAFTLICHE INITIATIVEN UNTER DEM DACH VON moderne21:

DIE NAMEN DER BETEILIGTEN SIND AUF DEN JEWEILS VERLINKTEN SEITEN AUFGEFÜHRT