moderne21 - Politik, Satire, Zivilgesellschaft

Fotostrecke 'Gescheiterte Räumung des Tacheles' (2012)

Die Tacheles-Künstler wehren sich erfolgreich gegen die Räumung durch eine norddeutsche Bank


Impressum


Sperrung des Hauses für die Öffentlichkeit u.a. durch die drei Personen rechts im Bild am 22.03.2012. Der Versuch scheiterte zwei Tage später kläglich am Berliner Landgericht.

Diskussion vor dem geräumten `Kunsthaus Tacheles´ am 23.03.2012: Künstler-Anwalt Christian Werner, der Sprecher der Künstler Martin Reiter sowie der Zwangsvollstrecker und Angestellte des Sicherheitsdienstes

EINGESPERRTE KÜNSTLER | Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012)

Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012)

Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012)

Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012)

Sieg der Künstler (hier wartend vor dem sich gleich wieder öffnenden Eingang des Kunsthauses, der über 2 Tage lang widerrechtlich versperrt war) | Beendigung der Räumung des Tacheles (24.03.2012)

Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012) | Privater Sicherheitsdienst versperrt der Öffentlichkeit den Zugang zum `Kunsthaus Tacheles´

Protest gegen Klaus Wowereit 2012

Gegen die Räumung des Tacheles (23.03.2012)

Stichworte: Kunsthaus Tacheles, Klaus Wowereit, Zaunbau, Korruption, Gentrifizierung, private Sicherheitsdienste, Zwangsversteigerung

moderne21-Startseite, Fotostrecke 2010, Fotostrecke 2011, Fotostrecke 2012, KritikDesign, Tacheles-Skandal

EXTRA: Der Befreiungsschlag von innen (24.03.2012)